Testzentrum Boppstr. 10, 10967 Berlin

Datenschutzhinweise
für die Registrierung zum Corona-Schnelltest

Diese Datenschutzhinweise ergänzen die vorhandenen Datenschutzhinweise der AERTiCKET GmbH als Verantwortlicher für die Nutzung dieses Corona Testzentrums.

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit der Registrierung und der Nutzung des Corona Testzentrums informieren.

Zweck der Datenverarbeitung

Entsprechend der Teststrategie der Bundesregierung und des Berliner Senats bieten wir Berliner*innen die Möglichkeit, einmal die Woche einen Coronatest in unseren Räumen zu machen. Die Nutzung dieser Möglichkeit ist freiwillig. Zu diesem Zweck haben wir in unseren Räumen ein sog. Testzentrum eingerichtet, für dessen Nutzung aus organisatorischen Gründen eine Registrierung erforderlich ist.

Verantwortliche Organisation

Verantwortlich für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Vergabe der Termine und der Durchführung der Tests im Testzentrum erfolgt, ist Fa. AERTiCKET GmbH. Der Anbieter AER Technik Holding GmbH, welcher die Software zur Registrierung, Terminvergabe und Übermittlung von Testergebnissen hostet, ist Auftragsverarbeiter, d.h., seine Tätigkeit des Dienstleisters beschränkt sich darauf, die technischen Voraussetzungen für die Registrierung und die Terminvergabe bzw. Übermittlung von Testergebnissen zu schaffen und in unserem Auftrag durchzuführen.

Welche Daten werden verarbeitet?

Bei der Registrierung und Nutzung des Testzentrums werden die folgenden verschiedene Daten verarbeitet:
  • Adresse
  • Name, Vorname
  • Geburtsdatum
  • E-Mail-Adresse
  • Telefonnummer
  • Personalausweisnummer

Umfang und Rechtsgrundlagen der Verarbeitung / Empfänger / Weitergabe von Daten

Wir sind im Rahmen des Infektionsschutzgesetzes verpflichtet, bei einem positiven Testergebnis das zuständige Gesundheitsamt umgehend darüber zu informieren.

Für ausschließlich diesen Fall stimmen Sie deshalb bereits bei der Registrierung bei uns zu, dass Ihre bei der Anmeldung angegebenen persönlichen Daten an das Gesundheitsamt mit dem Testergebnis durch uns übermittelt werden dürfen.

Gemäß der "Verordnung zum Anspruch auf Testung in Bezug auf einen direkten Erregernachweis des Coronavirus SARS-CoV-2" kurz "Coronavirus-Testverordnung - TestV" des Bundesgesundheitsministeriums sind wir verpflichtet, die zu dokumentierenden Angaben und die für den Nachweis der korrekten Abrechnung notwendigen Auftrags- und Leistungsdokumentation bis zum 31. Dezember 2024 unverändert zu speichern oder aufzubewahren.

Mit unseren Auftragsverarbeitern haben wir die notwendigen Verträge nach Art. 28 DSGVO abgeschlossen.

Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet nicht statt.

Datenschutzbeauftrage*r

Wir haben einen Datenschutzbeauftragten benannt: Herrn Prof. Dr. Rolf Lauser
E-Mail: rolf(at)lauser-nhk.de

Ein Moment bitte. Die Daten werden gerade verarbeitet.